26.01.2021 in Gemeinderatsfraktion

Nahverkehrsplan 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den nächsten Wochen soll ein neuer Nahverkehrsplan für unsere Region verabschiedet  werden (Näheres siehe letztes Gemeindeblatt oder unter www.zrf.de). Mit diesem Plan werden die Weichen für den ÖPNV der Zukunft gestellt. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Sie sich mit Ihren Anliegen und Ideen einbringen, damit Ehrenkirchen mit allen Ortsteilen in Zukunft optimal versorgt wird.
Sie können Ihre Anregungen direkt bei der Gemeinde einbringen oder sich auch gerne telefonisch oder per Mail an Ihren Gemeinderat Bernhard Stehlin wenden, Tel. 07633/801621 oder b.stehlin@posteo.de.

16.02.2020 in Ortsverein

Sicher mit dem Fahrrad durch Ehrenkirchen

Radfahren in Ehrenkirchen kann beschwerlich und gefährlich sein. Ob in Norsingen auf der B3, in Kirchhofen auf der Staufener Straße oder in den Ortsdurchfahrten von Ehrenstetten und Kirchhofen. Auch die Schulwege für radelnde Schülerinnen und Schüler sind gefährlich. Radverbindungswege durch unsere Gemeinde von Pfaffenweiler nach Staufen oder Bad Krozingen sind schlecht ausgeschildert und unzureichend gesichert. Die Straße von Ambringen nach Oberkrozingen birgt große Gefahren für Jung und Alt auf dem Rad, hier gibt es keinerlei Geschwindigkeitsbeschränkung. Die SPD Ehrenkirchen möchte all diese kritischen Punkte sammeln und sie der Gemeinde vorlegen um Verbesserungen herbeizuführen. Dazu möchte wir alle Bürgerinnen und Bürger auffordern uns mitzuteilen, wo aus ihrer Sicht kritische und gefährliche Punkte sind. Schreiben Sie uns eine e-mail an info@spd-ehrenkirchen.de oder klicken Sie auf weiterlesen, scrollen sie nach unten und schreiben Sie uns Ihre Meinung über das Kommentarfeld.

 

22.12.2019 in Ortsverein

SPD Ehrenkirchen wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Viel ist passiert im letzten politischen Jahr in der Welt, in  Deutschland und hier im Land, Kreis und Ort. Es gibt leider viele bedauerliche Entwicklungen, aber in vielen Dingen gab es auch Verbesserungen und wieder Hoffnung auf mehr sozial gerechte und umweltfreundliche Politik. Die SPD hat auf allen politischen Ebenene in vielen Dingen hier einen wichtigen Beitrag geleistet im letzten Jahr. Zum erstenmal in Ihrer langen Geschichte hat die SPD in einer Urwahl eine neue Führung in Form einer Doppelspitze gewählt. Sie soll die SPD erneuern und für sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Fortschritt sorgen.

Der SPD OV Erhrenkirchen-Bollschweil wünscht ein ruhiges, besinnliches und frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2020. Genießen Sie / Genießt die Feiertage in Ruhe mit euren Familien und Freunden.

20.10.2019 in Ortsverein

Stellungnahme von Christoph Bayer zum Volksbegehren „Für mehr Artenschutz - Rettet die Bienen“

Wenige Tage nach der Diskussionsveranstaltung des SPD OV Ehrenkirchen-Bollschweil zum Volksbegehren "Rettet die Bienen" verfasste der Moderator Christoph Bayer eine Stellungnahme zu diesem Thema, die er unter anderem an die Landtagsfraktion und den Landesvorstand der SPD geschickt hat. Christoph Bayer war 15 Jahre (2001-2016) für die SPD für den Wahlkreis Breisgau im Landtag tätig, unter anderem 10 Jahre im Agrarausschuss. Er kommt zu dem Schluss, dass die Landes SPD ihre vorschnelle Unterstützung des Volksbegehrens überdenken und revidieren sollte. Das Volksbegehren sei gut gemeint aber schlecht gemacht. Es setzt falsche Prioritäten und Maximalforderungen und es fehle der gesamtgesellschaftliche Ansatz.

18.10.2019 in Ortsverein

Lebhafte Diskussionen bei der Veranstaltung zum Volksbegehren

Mehr als 120 Personen waren ins neu renovierte Bernhardusheim nach Kirchhofen gekommen, um sich zum Thema zu informieren und die bzw. der ein oder andere auch, um Dampf abzulassen, denn die Verärgerung vieler WinzerInnen und LandwirtInnen über das Volksbegehren war unübersehbar. Souverän, so war die Moderation von Christoph Bayer bei der Veranstaltung der SPD Ehrenkirchen-Bollschweil zum Thema Volksbegehren „Rettet die Biene“. Gabi Rolland, Martin Linser und Thomas Koch diskutierten über das brisante Thema unter Leitung von Christoph Bayer.

26.09.2019 in Ortsverein

Info und Diskussion zum Volksbegehren - Rettet die Bienen-

Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" erhitzt zur Zeit die Gemüter. Auf verschiedenen Veranstaltungen und Diskussionen konnten wir feststellen, dass noch sehr viel Informationsbedarf besteht.

 

Wir laden deshalb sehr herzlich ein zu unserem Informations- und Diskussionsabend am Freitag, den 04.10. 2019 um 20 Uhr in das Bernhardusheim nach Kirchhofen (bei der kath. Kirche).

Wir haben dazu folgende Gäste auf das Podium geladen:

  • Gabi Rolland, Landtagsabgeordnete der SPD im Wahlkreis Freiburg und Sprecherin für Umwelt- und Naturschutz
  • Martin Linser, Winzer und Spargelanbauer aus Freiburg-Opfingen.
  • Thomas Coch: Der Landschaftsökologe und langjährige Mitarbeiter am Institut für Landespflege an der Universität Freiburg.

Moderiert wird der Abend vom langjährigen Landtagsabgeordneten Christoph Bayer, einem exzellenten Kenner der Region, dem es sicher gelingen wird, den Abend und die Diskussion sachlich und kompetent zu gestalten.

 

25.08.2019 in Ortsverein

Volksbegehren "Rettet die Bienen"

Bei der Wanderung der SPD Ehrenkirchen rund um den Ölberg haben neben sonstigen Interessierten erstaunlich viele Winzerinnnen und Winzer teilgenommen. Alle waren sehr beunruhigt durch das geplante Volksbegehren "Rettet die Bienen" welches eklatante Auswirkungen auf den Weinbau am Ölberg und weit darüber hinaus hätte. Die Anwesenden waren sich im Grunde einig, dass Artenschutz nicht mit der "Holzhammermethode" durchgeführt werden kann und die Interessen der Winzerinnen und Winzer nicht einfach aus Unkenntnis beiseite gewischt werden dürfen. Die SPD Ehrenkirchen plant für den Herbst 2019 eine Veranstaltung, bei der das Thema nochmals eingehender behandelt werden soll.

Außerdem planen die betroffenen Winzer am Ölbergtag am Sonntag, den 08. September auch über dieses spannende und schwierige Thema zu informieren und hoffen auf ein offenes, interessiertes Publikum.

25.08.2019 in Ortsverein

SPD Sommerprogramm: Wanderung am Oelberg

Im Rahmen des SPD Sommerprogramms lud die SPD Ehrenkirchen zu einer Rundwanderung im Naturschutzgebiet am Oelberg ein. Begleitet von Winzer und Agraringenieur Bernhard Stehlin und Förster Armin Jacob wurden auf der 2 1/2 stündigen Wanderung agrarhistorische Aspekte des Weinbaus und der Waldwirtschaft rund um Ehrenkirchen, sowie Themen zum Natur und Artenschutz, die Problematik des Klimawandels und die Auswirkungen auf unseren Wald und das geplante Volksbegehren "Rettet die Bienen" diskutiert. Im Anschluss lud Bernhard Stehlin zu einer Weinprobe in der Herrenmühle ein.

10.05.2019 in Kommunalpolitik

Unser Team: Lorenz Kelter (Platz 6)

Lorenz Kelter (18) ist Schüler am Wirtschaftsgymnasium der Angell-Akedemie in Freiburg. Er möchte sich besonders für die Interessen der Jugendlichen in Ehrenkirchen einsetzen. Es sollte mehr Plätze geben wo sich junge Leute treffen können, am besten in Verbindung mit Half-Pipe, Basketball oder Bolzplatz.

"Wir Jugendlichen wollen mehr Plätze in allen Ortsteilen, um sich zu treffen und ungestört zu labern und zu chillen oder sich sportlich auszutoben "

 

11.08.2022 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Unser Beitragsbild zeigt das AKW Neckarwestheim, eines der drei letzten noch in Betrieb befindlichen AKWs Deutschlands.

Absurde Laufzeitverlängerung

Meine persönliche Haltung zur Kernenergie hat sich in der Folge der Tschernobylkatastrophe herausgebildet. Damals habe ich mich stark mit der Frage befasst, welcher Reaktortyp nun sicherer oder weniger sicher wäre. In Deutschland hieß es ja vonseiten der Regierung und der Kraftwerksbetreiber immer, dass so etwas bei uns nicht passieren könnte, weil ja alles viel besser gebaut sei. Irgendwann fand ich für mich die Diskussion um den sicheren Betrieb schließlich irrelevant. Letztlich ist es schlicht der Atommüll, der die ganze Energieform unanständig macht.

09.08.2022 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Vielleicht nicht 9 Euro, aber in jedem Fall günstig

Das 9-Euro-Ticket muss eigentlich nicht weiter besprochen werden. Es ist ein riesiger Erfolg. Es ist viele Millionen mal verkauft worden. Es sichert Menschen Mobilität, die sich das sonst nicht leisten könnten und das viel besser, als es unser immer wieder gefordertes Sozialticket könnte. Es hilft aber nicht nur denen, die den ÖPNV auch nutzen, es ist selbst für die Autofahrer gut. Auch Freiburg gehört zu den vielen Städten, in denen die üblichen Staus vielleicht nicht verschwunden sind, aber doch deutlich kürzer wurden.

„Lasst den alten Mann doch einfach reden …“

Es war zu erwarten, das Parteiausschlussverfahren gegen Altkanzler Gerhard Schröder wird nicht einmal eröffnet. Zurecht gibt es hohe Hürden gegen solche Verfahren und bei aller Empörung, die auch ich gegen Schröders unwürdiges Verhalten zum Ukrainekrieg hege, es geht hier um eine rechtliche Bewertung seiner Aussagen und Aktionen und nach dieser Beurteilung hat ein Parteiausschluss eben vor Gericht keine Chance.

07.08.2022 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Fessenheim ohne Brennelemente

Am 23.06.2022 fand auf der Rheininsel in Vogelgrün bei Breisach eine weitere Sitzung der CLIS, Commission Locale d'Information et de Surveillance (dt. lokaler Ausschuss zur Information und Überwachung) statt. Es ist inzwischen schon fast zur Tradition geworden, dass die Teilnehmer (AKW-Direktion, Kontrollorganisationen, Überwachungsbehörden, Journalisten, lokale Verwaltungsgremien, Behördenvertreter und weitere Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz) von der Mahnwache Dreyeckland „empfangen“ werden. Trotz drückender Hitze wurden Banner entrollt und Fahnen geschwungen.

17.07.2022 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Mitgliederbrief Nr. 72 ist online

Unser neuer Mitgliederbrief ist nun online und er kennt nur ein Thema: Unser Debattencamp vom 2. Juli 2022. Heiß war es, aber bei den Debatten haben wir doch einen kühlen Kopf bewahrt. Das sieht man auch im Mitgliederbrief an den kurzen Zusammenfassungen aller Debatten und an den vielen Bildern.

09.07.2022 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Das war das debattencamp südwest

Unser Debattencamp ist jetzt Geschichte und es ist eine Erfolgsgeschichte. Ausnahmslos alle Rückmeldungen sind positiv bis überschwänglich. Alle Debatten waren so spannend, dass die vorgesehene Dreiviertelstunde eigentlich immer viel zu kurz erschien. Andererseits gefiel vielen gerade die Vielfalt der Themen und die Möglichkeit, sich sehr breit über politische Fragestellungen informieren zu können.

Nach zwei Jahren Pandemie haben wir uns alle natürlich auch gefreut, sich mal wieder "in echt" zu treffen.

Eine kurze Zusammenfassung der Debatten gibt es auf dieser Seite.

 

Für dich nach Berlin

julia-soehne.de

Scholz packt das an

olaf-scholz.de

Mitmachen

Mitgliederwerbung

SPD Ehrenkirchen-Bollschweil auf Facebook