Tag vor Ort mit Gernot Erler und Julien Bender

Veröffentlicht am 16.07.2017 in MdB und MdL

Gernot Erler und Julien Bender wurden empfangen von BM Breig und Schweizer im Rathaus Ehrenkirchen

Zu Gast in Ehrenkirchen waren der Bundestagsabgeordnete Gernot Erler und sein Nachfolge-Kandidat für die anstehende Bundestagswahl Julien Bender​. Mit Besuchen bei Bürgermeister Breig (Ehrenkirchen) und Schweizer (Bollschweil), des Altenpflegeheims Prälat-Stiefvater-Haus, der freiwilligen Feuerwehr und einem gemeinsamen Mittagessen mit Marcus Faller von der Wirtschaftsvereinigung Ehrenkirchen gab es ein straffes Programm mit vielfältigen Themen. Begleitet wurden sie vom OV Vorsitzenden Gerhard Kelter und Vorstandsmitglied Wolfgang Gillen.

Über die Situation der Gemeinden seines Wahlkreises macht sich Gernot Erler regelmäßig ein Bild beim sogenannten‚Tag vor Ort‘. Nach zwei Jahren war nun Ehrenkirchen an der Reihe und Erler brachte gleich seinen Nachfolge-Kandidaten Julien Bender mit. Beim Besuch der Bürgermeister Breig und Schweizer kamen eine Reihe von Themen zur Sprache, wie auch die Situation der Flüchtlinge. Zur Zeit sind etwas mehr als 100 Flüchtlinge in Ehrenkirchen und 35 in Bollschweil untergebracht. Die Gemeinde könne das stemmen, so Breig, wenn nicht noch einmal so eine Welle von Flüchtlingen kommt wie vor zwei Jahren, und wenn der Fluss der Gelder von Bund-Land-Kreis-Kommunen zuverlässig funktioniert. Beide Bürgermeister unterstrichen die herausragende Arbeit der Helferkreise in ihren Gemeinden. Wolfgang Gillen, vom Helferkreis Ehrenkirchen, schilderte die Schwerpunkte seiner Arbeit und lobte ebenso das hohe Engagement der ehrenamtlichen Helfer und die gut funktionierende Kooperation zwischen Gemeinde und Helferkreis. Angesprochen auf die belastende Verkehrssituation in Ehrenkirchen, speziell in Norsingen, war Breig erleichtert über die Entspannung durch die Verbesserungen in den letzten Jahren. Dazu beigetragen haben der Ausbau der L125 (Schneckental) und die Tempo 30 Zone auf der B3 in Norsingen. Auch Teile von Ehrenstetten und Kirchhofen sind seit wenigen Wochen zu 30er Zonen deklariert. Weitere Themen waren die ÖV Anbindung, die Kinderbetreuung oder die allgemeine finanzielle Situation der Gemeinde.

Gernot Erler trägt sich in das Goldene Buch der Gemeinde Ehrenkirchen ein und bedankt sich für die jederzeit gute Zusammenarbeit.

Beim Besuch der freiwilligen Feuerwehr hatte Kommandant Christoph Blattmann gleich eine ganze Mannschaft junger Feuerwehrleute mitgebracht. Mit über 120 Mitgliedern ist die Feuerwehr in Ehrenkirchen sehr gut besetzt. Auch die Ausstattung mit 7 Fahrzeugen und jeweils eines in den Teilorten ist gut. Bis zu 70 Einsätzen werden gefahren pro Jahr. Stark beeindruckt war die SPD Delegation von der kurzen Einsatzdauer. Im Durchschnitt beträgt die Zeit vom Eingang eines Notrufs bis zum Eintreffen am Unfallort lediglich 6 Minuten.

Eine ganze Mannschaft junger Feuerwehrleute um Kommandant Christoph Blattmann (ganz rechts) haben die SPD Delegation empfangen.

Beim Besuch des örtlichen Altenpflegeheims, dem von der Caritas geführten Prälat-Stiefvater-Haus, wurde von Heimleiter Andreas von Weber auf die Problematik des Fahrdienstes für die Tagespflege eingegangen. Hier ist die Vergütung durch die Pflegeversicherung nicht ausreichend und eine Kostendeckende Abrechnung nicht gewährleistet. Neben der Tagespflege hat auch der Bedarf an Kurzzeitpflege in den letzten Jahren ständig zugenommen.

Besuch im Prälat-Stiefvater Haus. Heimleiter Andreas von Weber (rechts) sprach über die Probleme vor allem bei der Tages- und Kurzzeitpflege.

Zum Abschluss traf man sich mit Marcus Faller von der Wirtschaftsvereinigung Ehrenkirchen (WVE) zum gemeinsamen Mittagessen. Über 100 Firmen aus Ehrenkirchen und anliegenden Gemeinden zählt die WVE. Mehrere Veranstaltungen, wie der Ehrenkirchner Frühling, die Jobbörse in der Kirchberghalle oder das Open Air Konzert im Industriegebiet Niedermatten werden von der WVE organisiert. Die WVE hilft ihren Mitgliedern bei der Suche und Verpachtung von Gewerbeflächen, was beim begrenzten Angebot in Ehrenkirchen nicht immer ganz einfach ist. Des weiteren ist der Ausbau des Glasfasernetzes ein großes Anliegen des WVE.

 

Für dich nach Berlin

julia-soehne.de

Scholz packt das an

olaf-scholz.de

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

04.06.2024, 19:00 Uhr Kreisstammtisch Kaiserstuhl – Tuniberg – March
Bei unserem Stammtisch in Breisach direkt am Bahnhof geht es in lockerer Runde um alles, was gerade aktuell …

11.06.2024, 19:00 Uhr Digitaler Kreisstammtisch
Unser digitaler Stammtisch hat sich bewährt und bleibt bestehen! Nutzt euer Notebook, surft nach h …

26.06.2024, 19:30 Uhr Kreisstammtisch Hochschwarzwald
Jeden 4. Mittwoch im Monat treffen wir uns zum offenen Stammtisch. Immer ab 19.30 Uhr im Hotel Jägerha …

Alle Termine

SPD Ehrenkirchen-Bollschweil auf Facebook